Frauenfelder Woche

Frauenfeld

brennpunkt alltag: Gottesvorstellungen - Was geht noch?

Evang.-ref. Kirchgemeindehaus

Wie haben sich christliche Glaubensvorstellungen im Verlaufe der Jahrhunderte verändert?
Vortrag Pfr. Hermann Maywald mit anschliessender Diskussion

Wir beschäftigen uns in zwei Veranstaltungen mit Gottesvorstellungen. Am ersten Abend (20.11.) referiert uns Pfarrer Hermann Maywald zu wichtigen Entwicklungen in den christlichen Gottesvorstellungen, am zweiten Abend (27.11.) werden im Podium anhand von Videoausschnitten unterschiedliche Gottesvorstellungen diskutiert.

20. November
Wie haben sich christliche Glaubensvorstellungen im Verlaufe der Jahrhunderte verändert?
Vortrag Pfr. Hermann Maywald mit anschliessender Diskussion
Hermann Maywald, langjähriger Pfarrer in Amriswil und ehemaliger Mitarbeiter im Theologiekurs wird aufzeigen, wie und warum sich christliche Glaubensvorstellungen und Gottesbilder im Verlaufe der Jahrhunderte verändert haben.
- Wie haben geschichtliche, naturwissenschaftliche, soziologische, psycho-logische und politische Erkenntnisse die christliche Theologie verändert?
- Wie haben gute und schlechte geschichtliche Erfahrungen den Glauben beeinflusst?
Nach dem Vortrag haben Besucherinnen und Besucher Gelegenheit, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren.
Moderation: Rahel Voirol-Sturzenegger

27. November
Gottesvorstellungen – Was kann, darf, soll oder muss in der evangelisch-reformierten Landeskirche Platz haben?
Podium mit Susanne Dschulnigg, Peter Kuster, Sebastian Pilgram, Paul Wellauer und anschliessender Diskussion
An der Folgeveranstaltungr werden Videoausschnitte mit Positionen von eng biblischer bis naturwissenschftlicher Prägung gezeigt (Alphalive - Glaubenskurs, Ella de Groot - Pfarrerin, die nicht an einen personalen Gott ausserhalb dieser Welt glaubt, Yuval Harari - israelischer Historiker, Anselm Grün - Benediktiner Mönch, Michael Grün - Quantenphysiker). Danach wird im Podium, das sich aus Personen unterschiedlicher Überzeugungen zusammensetzt, über die verschiedenen Anschauungen diskutiert. Dabei bringen die Teilnehmenden ihre eigenen Positionen und Fragen ein und loten das Spektrum landeskirchlicher Gottesvorstellungen aus. Nach dem Podium haben Besucherinnen und Besucher Gelegenheit, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren.
Moderation: Alex Hess

Wir freuen uns auf zwei anregende Abende, die die Möglichkeit bieten, sich mit den eigenen Gottesvorstellungen auseinanderzusetzen.

 

 

Daten und Zeiten

20.11.2019
20:00 Uhr

27.11.2019
20:00 Uhr

 

Weitere Informationen

Website