Frauenfelder Woche

Ettenhausen

Vokalensemble Cantemus: Waisenhausmesse von Mozart

Klosterkirche Tänikon

Waisenhausmesse von Mozart

Das Vokalensemble Cantemus und ein „Mozart-Orchester“ musizieren in der Klosterkirche Tänikon die Missa solemnis in c-Moll, KV 139, sog. Waisenhausmesse, und weitere Werke des jungen Mozart.

Schon als zwölfjähriger Knabe komponierte Mozart zur feierlichen Einweihung der Kirche des Waisenhauses in Wien diese umfangreiche Messe. Er dirigierte die Aufführung am 7. Dezember 1768 in Gegenwart des ganzen kaiserlichen Hofes. Im Chor und Orchester musizierten damals überwiegend Waisenkinder, unterstützt von Musikern der kaiserlichen Hofkapelle.
Die Messe erklingt in der Klosterkirche Tänikon unter der Leitung von Heinz Meyer in grosser, festlicher Besetzung mit Soli, Chor, Streichorchester, zwei Oboen, Fagott, vier Trompeten, Pauken, drei Posaunen und Orgel. Cantemus wird von einem „Mozart-Orchester“ mit 22 professionellen Musikern begleitet. Diese Spezialisten für alte Musik spielen auf Originalinstrumenten oder Kopien des 18. Jahrhunderts. Die Vokalsolisten singen, wie zu Mozarts Zeit üblich, auch im Chor mit. Zwischen den gleichbleibenden Teilen der Messe, dem sogenannten Ordinarium vom Kyrie bis zum Agnus, erklingen im Proprium noch weitere Motetten des jungen Mozart.

Der Eintritt ist frei.
Wir danken für einen angemessenen Beitrag an die Konzertkosten.

 

 

Daten und Zeiten

15.09.2019
17:30 Uhr

 

Weitere Informationen

Website