Frauenfelder Woche

Frauenfeld

Konzertgemeinde: Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester

Casino

Musique de programme
Die Konzertgemeinde Frauenfeld bringt einmal mehr das Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester unter der Leitung von Kai Bumann nach Frauenfeld mit programmatischen Werken von Berlioz und Messiaen.
Mit seiner «Symphonie fantastique» (1830) begründete Hector Berlioz die Programmmusik und schuf zugleich eines der bedeutendsten Werke der Romantik. Berlioz selbst bezeichnete sein Werk als «musikalisches Drama» und gliederte es in fünf Sätze, analog zu den fünf Akten des klassischen Dramas.
An die Seite der «Symphonie fantastique» stellen die jungen Musiktalente den vierteiligen Meditations-Zyklus «L'Ascension» (1934) von Olivier Messiaen. Wie bereits im Titel beschrieben thematisiert Messiaens Werk ebenso programmatisch die Himmelfahrt von Jesus Christus.
Das Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester ist eines der besonderen Art: Aus allen vier Landesteilen der Schweiz kommen bis zu hundert junge Musikerinnen und Musiker in Alter zwischen 15 und 25 Jahren zusammen und führen anspruchsvolle Werke aus allen Epochen der klassischen Musik auf. Kai Bumann leitet das Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester bereits seit 20 Jahren (1998).

Vorverkauf:
Witzig, Rheinstrasse 10, Frauenfeld, 052 723 29 00




 

 

Daten und Zeiten

29.04.2018
17:00 Uhr

 

Weitere Informationen

Website