Frauenfelder Woche

Frauenfeld

Theaterverein: Ein brillanter Mord

Casino

Thriller von James Cawood / a.gon Theater München
Ein einsam gelegenes Landhotel im Lake District, ein dunkler, stimmungsvoller Salon, darin nur ein Mann und eine Frau, draussen tobt ein Schneesturm. Schnell wird klar, Olivia ist mit ihrem noch frisch angetrauten Ehemann Robert in die Einöde gezogen, um vor etwas zu fliehen. Oder vor jemandem? Was behaglich anfängt, bekommt rasch unangenehme Risse und wird zunehmend
ungemütlicher. Stört zunächst nur ein mysteriöser Anruf die scheinbare Ruhe des Paares, mischen ein paar dunkle Geheimnisse aus Olivias Vergangenheit schon bald mehr Unbehagen hinzu. Da steht plötzlich ein sehr undurchsichtiger Mann vor der Tür, der sich angeblich verlaufen hat. Und die Geschichte gönnt Olivia kein Entkommen: Schon bald muss sie den Schrecken der Vergangenheit ins eiskalte Auge blicken ...

Nichts ist hier so, wie es scheint. Jede Menge überraschende Wendungen halten die Zuschauer bis zum letzten Augenblick in Atem. Ein wunderbares Stück für alle Krimiliebhaber mit vier ziemlich doppelbödigen Figuren, das Schauspielern viel Futter und Publikum wohligen Schauer verspricht.

James Cawood wurde in Newcastle upon Tyne geboren, wuchs in Schottland auf und liess sich an der Bristol Old Vic Theaterschule zum Schauspieler ausbilden. Als Schauspieler tourte er zuerst ausgiebig in Grossbritannien herum, bevor er selber begann Theaterstücke zu schreiben. Er ist ein grosser Fan von Alfred Hitchcock und den klassischen Horrorfilmen der 1970er Jahre. Es besteht kein Zweifel, dass ihn diese Kombination dazu inspirierte, den Thriller «Ein brillanter Mord» zu schreiben.


VORVERKAUF
E-Mail: tickets@theaterverein-frauenfeld.ch (bis 2 Wochen vor Veranstaltung)
Witzig The Office Company, Rheinstrasse 10, 8500 Frauenfeld. 052 723 29 00

 

 

Daten und Zeiten

26.01.2018
19:30 Uhr

 

Weitere Informationen

Website