Ôś░
Frauenfelder Woche

Warth

Neujahrsap├ęro und Vernissage

Kartause Ittingen

"Neue Kollektion", mit diesem Schlagwort pr├Ąsentieren Modegesch├Ąfte jedes Jahr die neusten Kleiderkreationen. Im Kunstmuseum Thurgau werden unter diesem Motto im Fr├╝hjahr 2022 die Erwerbungen der Ankaufskommission des Beirats des Museums seit 2018 vorgestellt. Gezeigt wird eine spannende Palette an hochaktueller Kunst, die von Malerei ├╝ber Fotografie bis zu raumgreifenden Installationen oder sogar Arbeiten im Aussenraum reicht.

Die Kunstsammlung des Kantons Thurgau w├Ąchst seit 1941 stetig weiter. Meist werden Kunstwerke von lebenden K├╝nstlerinnen und K├╝nstlern erworben, immer auch mit dem Ziel, die Kunstschaffenden mit Bezug zum Kanton zu f├Ârdern und ihr Schaffen zu w├╝rdigen. Seit einigen Jahren gibt es eine Ankaufskommission, die mit einem namhaften j├Ąhrlichen Betrag aus dem Lotteriefonds ausgestattet Kunstwerke f├╝r die Museumssammlung erwerben kann. Die Kommission setzt sich zusammen aus Katharina Ammann, Direktorin des Aargauer Kunsthauses, dem K├╝nstler Alex Hanimann und Hans J├Ârg H├Âhener, Pr├Ąsident der Kulturkommission Thurgau.

Die Ausstellung "Neue Kollektion ÔÇô Kunst hier und jetzt", die bis zum 18. April 2022 dauert, umfasst Arbeiten von rund zwei Dutzend K├╝nstlerinnen und K├╝nstler, die zwischen 2018 und Ende 2021 erworben wurden. Die Auswahl skizziert eine Vorstellung dessen, was als "zeitgen├Âssische Kunst" verstanden werden kann. Vertreten sind traditionelle Ausdrucksmitteln wie Malerei oder Zeichnungen ebenso wie Fotografie, Video oder installative Arbeiten. Dadurch wird die Ausstellung zu einer Plattform f├╝r eine offene Auseinandersetzung mit der Frage, was heute unter k├╝nstlerischer Qualit├Ąt verstanden werden kann und welche Fragen zur Zeit Kunstwerke heute aufwerfen.

Mit Werken von Othmar Eder, Renate Flury, Co Gr├╝ndler, Mark J. Huber, Roland Iselin, Daniel V. Keller, Ute Klein, Isabelle Krieg, Rachel Lumsden, Almira Medaric, Reto M├╝ller, Christoph R├╝timann, Karin Schwarzbek, Lina Sommer, Conrad Steiner, Ernst Thoma, Richard Tisserand, Olga Titus, C├ęcile Wick, G├╝nther Wizemann und weiteren.

Das Kunstmuseum Thurgau ist am 21. Januar von 14 bis 21 Uhr ge├Âffnet. Der Eintritt zur Vernissage ist frei. Es gilt eine Covid-Zertifikatspflicht, eine Anmeldung ist erforderlich

 

 

Daten und Zeiten

21.01.2022
19:00 Uhr

 

Weitere Informationen

Website