Frauenfelder Woche

Frauenfeld

jazz:now The Music of Björk

Eisenwerk Theater

SchnozJennyCaflisch feat. Gabriela Krapf

A driving exploration in sound and freedom
stripped and reloaded by the jazz trio SchnozJennyCaflisch feat. Gabriela Krapf

Die Musik von Björk ist vielschichtig, intensiv, und bisweilen verstörend neben der Norm. Mit ihrer einzigartigen Stimme und ihrem furchtlosen Experimentiergeist gehört sie zweifellos zu den bedeutendsten Sängerinnen der 1990er Jahre. Ihr Einfluss auf das moderne Musikschaffen ist auch heute noch riesig.
Als das Trio SchnozJennyCaflisch für einen gemeinsamen Auftritt mit Gabriela Krapf einen Song von Björk umsetzte, was sofort klar, dass das erst der Anfang war. Die Auseinandersetzung mit Björk und ihrer Musik bietet einen unglaublichen Reichtum an Inspiration. Ideal also für vier neugierige Freidenker um sich daran zu laben.
«Stripped and reloaded» wird passend als musikalisches Abenteuer angekündigt. Das Quartett nimmt sich die nötige Freiheit für diesen Prozess und schafft einen eigenen Zugang – kommentiert die Musik von Björk aus der Jetzt-Perspektive. Und zwar auf einem hohen Energielevel mit BigBeat, Electronics, FreeSpace und viel Sound… Die Kollaboration verspricht einen spannenden Abend – mit Björk als Ausgangspunkt, Jazz als Vehikel, drei hochpräsenten Instrumentalisten am Ruder und einer faszinierenden Sängerin am Steuer.

Gabriela Krapf – Stimme
Andi Schnoz – Gitarre, EFX
Marc Jenny – Kontrabass, Electronics
Rolf Caflisch – Drums

 

 

Daten und Zeiten

22.09.2021
20:15 Uhr