Frauenfelder Woche

Warth

Lesung und Gespräch: Zora del Buono

Kartause Ittingen

Literaturhaus Thurgau zu Gast im Kunstmuseum

Zora del Buono hat von ihrer Grossmutter nicht nur den Vornamen geerbt, sondern auch ein Familienverhängnis, denn die alte Zora war in einen Raubmord verwickelt. "Die Marschallin" ist ein farbiger, lebenspraller Roman über eine unvergessliche Frau und ein tragisches Familienschicksal. Die Lesung findet im Museumskeller statt, bei schönem Wetter im grossen Kreuzgarten, es moderiert Cornelia Mechler.

Zora del Buono, geboren 1962 in Zürich, lebt in Berlin und Zürich. Studium der Architektur an der ETH Zürich, fünf Jahre Bauleiterin im Nachwende-Berlin. Gründungsmitglied und Kulturredakteurin der Zeitschrift "mare". In der Reihe "Naturkunden" bei Matthes & Seitz veröffentlichte sie den Band "Das Leben der Mächtigen. Reisen zu alten Bäumen". Bei C.H.Beck erschienen ihre Novelle "Gotthard" sowie der Romane "Hinter Büschen, an eine Hauswand gelehnt".

Eintritt: Fr. 10.- // Fr. 8.- Freunde des Bodmanhauses // Fr. 5.- ermässigt
Die Zahl der Teilnehmenden ist beschränkt, eine Anmeldung ist erforderlich: www.literaturhausthurgau.ch

Allgemeine Angaben:
Tel. Tel. +41 58 345 10 60
sekretariat.kunstmuseum@tg.ch
http://www.kunstmuseum.ch

 

 

Daten und Zeiten

29.07.2021
20:00 Uhr

 

Weitere Informationen

Website