Frauenfelder Woche

Warth

Vortrag: Aussenseiterkunst – Ein brauchbarer Begriff?

Kunstmuseum Thurgau

Vortrag von Museumsdirektor Markus Landert

Seit über hundert Jahren lässt sich beobachten, wie Phänomene am Rande der Kunst die Aufmerksamkeit von Künstlerinnen und Künstlern findet. Was haben Werke von psychisch Kranken, Kindern oder gesellschaftlichen Aussenseitern zu bieten, dass sie derart zu faszinieren vermögen? Museumsdirektor Markus Landert skizziert in einem Vortrag die Rezeptionsgeschichte der Aussenseiterkunst und deckt auf, wie sich deren Bedeutung wandelte und was es heute mit diesem Phänomen auf sich hat.
Die Veranstaltung findet im Rahmen der aktuellen Ausstellung \"Jenseits aller Regeln – Das Phänomen Aussenseiterkunst\" statt, die noch bis 19. Dezember 2021 im Kunstmuseum zu sehen ist.

Das Kunstmuseum Thurgau ist am 24. Juni durchgehend von 11 bis 20.30 Uhr geöffnet.
Der Eintritt zum Vortrag ist frei.
Die Zahl der Teilnehmenden ist beschränkt.
Eine Anmeldung ist erforderlich: sekretariat.kunstmuseum@tg.ch



 

 

Daten und Zeiten

24.06.2021
19:00 Uhr

 

Weitere Informationen

Website