Frauenfelder Woche

Warth

Frauen-Kunst-Club: Nackte Tatsachen

Kunstmuseum

Eine Annäherung mit dem Zeichnungsstift

Gast: Carole Isler, Künstlerin und Illustratorin

Die Sammlungsausstellung "Konstellation 10" liefert "nackte Tatsachen" – und dies im wahrsten Sinne des Wortes. Anhand von Werken ab ca. 1900 bis zur Gegenwart zeigt sie unterschiedliche Bedeutungsebenen des nackten Körpers in der Kunst. Für Künstlerinnen und Künstler gehörte das Studium der menschlichen Anatomie lange Zeit zum Grundrepertoire ihres Könnens. Oftmals wurden für die bildhafte Auseinandersetzung Modelle eingesetzt, deren Posen und Positionen analysiert, vermessen und aufs Papier gebracht wurden. Auch Carol Isler zeichnet immer wieder nach Modell und hält mit sicherem Strich Menschen und Momente fest. Die Ausstellung wirft Fragen auf zu Darstellung von Männlichkeit und Weiblichkeit, zu Scham und Voyeurismus, zu Ideal und Verletzlichkeit auf. Mit der Frauenfelder Künstlerin sind die "nackten Tatsachen" auch Anlass für eine kleine Zeichenstunde.

Die Kunsthistorikerin und Kunstvermittlerin Rebekka Ray wird die abwechslungsreichen Workshops jeweils mit den genannten Gästen durchführen. Die maximale Teilnehmerinnenanzahl pro Anlass beträgt 20 Personen.

Eine Anmeldung ist erforderlich:
per Telefon 058 345 10 60 oder E-Mail an sekretariat.kunstmuseum@tg.ch

Die Teilnahmegebühr beträgt 20.– CHF pro Abend bzw. Nachmittag. Mit Ihrer Teilnahme werden Sie Mitglied im Frauen-Kunst-Club und erhalten einen Mitgliedsausweis. Mit diesem erhalten Sie 20 % Rabatt im Museumshop.

 

 

Daten und Zeiten

11.02.2020
19:00 - bis 21:00 Uhr

12.02.2020
14:00 - bis 16:00 Uhr

 

Weitere Informationen

Website