Frauenfelder Woche

Frauenfeld

Abgesagt: VHSF: Neue Lebensentwürfe, Karrierevorstellungen und Kompetenzbereiche

Stadtgarten

Volkshochschule Frauenfeld
Wegen Krankheit des Referenten muss das Referat vom 3.12.2019 abgesagt werden

Mit grossem Bedauern muss die Volkshochschule Frauenfeld (VHSF) das Referat vom nächsten Dienstag 3.12.2019 mit Dominik Deuber wegen Krankheit des Referenten absagen. Der Vorstand und die Mitglieder der VHSF sowie viele Interessenten wünschen Herrn Deuber eine gute und schnelle Besserung. Das Referat wird sobald als möglich wieder ins Programm der VHSF aufgenommen.



Musiker-/innen des 21. Jahrhunderts und ihre Lebenswirklichkeit
Neue Lebensentwürfe, Karrierevorstellungen und Kompetenzbereiche

Referent: Dominik Deuber

Das Ziel einer Festanstellung in einem Orchester ist für eine/n klassische/n Musiker/in nicht nur aufgrund des Ungleichgewichts von Angebot und Nachfrage mittlerweile oft obsolet geworden. Die Anstellung im Berufsorchester ist heute nur noch eine Möglichkeit unter vielen alternativen Karriere-Entwürfen. Sogenannte Zick-Zack-Karrieren, wenn sie gut und konsequent verfolgt werden, können zum Alleinstellungsmerkmal jedes und jeder einzelnen werden. Eigeninitiative, Selbstmanagement oder das Übernehmen von Verantwortung für Projekte sind heute feste Werte im Selbstbild vieler Künstler/innen. Der Kurs bietet Einblick in die Lebenswirklichkeit von Musiker/innen des 21. Jahrhunderts und zeigt auf, welche Herausforderungen im aktuellen Markt zu bewältigen sind.

Literaturhinweis:
– Rosu, Stefan (2014): Zukunftsstrategien für Orchester, Kompetenzen und Kräfte Mobilisieren. Wiesbaden: Springer Fachmedien
– Seliger, Berthold (2017): Klassikkampf. Ernste Musik, Bildung und Kultur für alle. Verlag Matthes & Seitz. Berlin
– Tröndle, Martin (Hg.)(2018), Das Konzert II. Beiträge zum Forschungsfeld der Concert Studies, Transcript-Verlag, Bielefeld
– Waters, Matthew (June 2017), The Orchestral Dream is Dead (www.phantombrass.com), Blog
Dominik Deuber, geboren am 24. Januar 1979 in Abidjan (Elfenbeinküste), aufgewachsen in Frauenfeld (TG). Nach der Matura absolviert er im Jahr 2005 das Schlagzeug-Studium u. a. bei Billie Brooks an der Hochschule der Künste in Bern mit dem Performance- und Lehrdiplom und erhält den Friedl-Wald-Preis für förderungswürdige Studenten im Bereich Jazz. Weitere Jazz-Meisterkurse führen ihn nach Prag und Siena.
Nach dem Studium spielt er als Freelancer in diversen Formationen im Jazz-, Pop- und Rockbereich, arbeitet als Musikschullehrer in Frauenfeld, Bülach und Langenthal und bei der Krebsliga Schweiz im Kongressmanagement in Bern.
Während des Studiengangs MAS in Music Management übernimmt Dominik Deuber eine neue Stelle in der von Pierre Boulez im Jahr 2003 gegründeten LUCERNE FESTIVAL ACADEMY, deren Leitung er 2011 als Managing Director übernimmt.

Datum: 3.12.2019
Zeit: 19.30 Uhr
Ort: Alters- und Pflegeheim Stadtgarten, Frauenfeld
Eintritt: Fr. 15.– , Mitglieder Fr. 5.–

 

 

Daten und Zeiten

03.12.2019
19:30 Uhr

 

Weitere Informationen

Website