Frauenfelder Woche

Frauenfeld

Vreni Kauth: Gegensätze

Stadtgalerie Baliere

Vreni Kauth gehörte 1994 bei der Eröffnungsausstellung der Stadtgalerie Baliere Frauenfeld zu den ausstellenden Künstlerinnen. Es folgte eine 15-jährige Tätigkeit als dortige Ausstellungsorganisatorin. Nun bespielt sie die Wände des historischen Fachwerkhauses mit neuen Werken.

Als gelernte Haute-Couture-Schneiderin weiss Vreni Kauth, wie mit Stoff umzugehen ist. Auch dann, wenn er als Leinengewebe auf einen Keilrahmen gespannt zur Malfläche wird. Bei Kirchenrenovationen lernte sie den Umgang mit Farben. Jährlich besuchte sie Weiterbildungen in der Schweiz, Österreich und Deutschland bei namhaften Kunstschaffenden. Ihr Wissen in der Anwendung der verschiedenen Maltechniken vermittelt sie seit 1990 in Malkursen an Kinder und Erwachsene in ihrem Atelier.
In Oberaach mit vertrautem Fensterblick auf den Säntis aufgewachsen, wundert es nicht, dass Vreni Kauth Berge grossflächig in die Baliere bringt. Als Beispiel ihres umfangreichen Schaffens seien die Stille in den schneebedeckten Landschaften und im Gegenlicht das Vorhandensein einer Kuhherde, die sich als schwarze Silhouette vom hellen Himmel abhebt, erwähnt. Im Gegensatz zum friedlichen Landleben, dessen Idylle trotz reduzierten Farben erkennbar ist, schwingt die expressive und farbstarke Abstraktion in Mischtechnik auf den Bildern.
Carole Isler

Vernissage: 31.10.2019 um 19.00 Uhr
Einführung von Christine Lienhard

Ausstellung:
01.11.2019 - 24.11.2019


Öffnungszeiten:
Freitag 17 – 20 Uhr
Samstag 12 – 16 Uhr
Sonntag 12 – 16 Uhr
oder nach Vereinbarung


Kontakt:
vreni.kauth@bluewin.ch, 079 441 61 26
vrenikauth.ch

 

 

Daten und Zeiten

31.10.2019
19:00 Uhr

22.11.2019
17:00 - bis 20:00 Uhr

23.11.2019
12:00 - bis 16:00 Uhr

24.11.2019
12:00 - bis 16:00 Uhr

 

Weitere Informationen

Website