Frauenfelder Woche

Warth

Auftaktveranstaltung COSMOS, "Willkommen Superhaufen"

Kunstmuseum Thurgau

Das Künstlerkollektiv „Center of Sound, Margin of Silence“ (COSMOS), das von acht Künstlerinnen und Künstlern aus Kroatien, Kolumbien und der Schweiz gebildet wird, setzt sich in ihrer gemeinsamen Arbeit in erster Linie mit Ton, Geräuschen und der Stille auseinander. Es hat seine Wurzeln im Projekt „meer teilen – share more“, das 2016 in Frauenfeld und im Kunstmuseum Thurgau stattfand. Die damaligen Impulse setzte COSMOS während der letzten drei Jahre auf verschiedenen Kontinenten analog und virtuell fort. Nun wird das Kunstmuseum Thurgau zwischen dem 13. September bis zum 16. Oktober 2019 zum Atelier und zur Plattform für ein neues Ausstellungsprojekt. Unter dem Titel „Superhaufen“ entwickelt das internationale Kollektiv prozesshaft Video- und Soundinstallationen, raumspezifische Assemblagen und Arbeiten auf Papier sowie Performances, die auf Vergangenheit und Gegenwart des ehemaligen Kartäuserklosters reagieren.

Beteiligt sind Esneider Gamboa, Tea Hatadi, Sylvia Jaimes, Almira Medaric, Bojan Mucko, Goran Skofic, Mirjam Wanner und Josip Zanki.

Am Abend des 13. September findet der Begrüssungsanlass für die Künstlerinnen und Künstler statt, dies mit kosmopolitischem Fingerfood und Bienvenidos-Drinks.

Neben dem Startevent wird es an weiteren Abenden Gelegenheiten geben, sich mit den Künstlerinnen und Künstlern auszutauschen. Am 19. und 26. September findet jeweils ein \"Open Studio\" statt (17 bis 19 Uhr), am 5. Oktober ist die eigentliche Vernissage (19 Uhr) und am 10. Oktober führt die Kuratorin Stefanie Hoch zusammen mit der Künstlerin Mirjam Wanner durch die Ausstellung (19 Uhr).

Das Kunstmuseum Thurgau ist am 13. September durchgehend von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Der Eintritt zum Startevent ist frei.

 

 

Daten und Zeiten

13.09.2019
19:00 Uhr

 

Weitere Informationen

Website