Frauenfelder Woche

Frauenfeld

Stadtläufer Plogging

Treffpunkt ist vor dem Werkhof

Stadtläufer Plogging – für Fitness und die Umwelt
Joggen und dabei etwas für die Umwelt tun: So lässt sich das Prinzip von Plogging zusammenfassen. Jeder kann mitmachen – und so Sport mit Engagement verbinden. Am Samstag, 22. Juni 2019 findet das Ploggen zum zweiten Mal in Frauenfeld statt.
Plogging? Was klingt wie ein Begriff aus der Online-Welt, ist in Wahrheit ein Lauftrend aus Schweden. Joggen, bücken, Abfall auflesen. In einer Zeit, in der wir laufend über zugemüllte Weltmeere und Plastikverschmutzung lesen, stösst dieses ökologische Intervalltraining auf grosses Interesse.

Wer gerne joggt, macht das am liebsten draussen. Und wer gerne draussen ist, möchte die Natur möglichst sauber auffinden. Die Realität sieht leider oftmals anders aus. Genau dieser Thematik nehmen sich auch die Frauenfelder Stadtläufer an. Zusammengesetzt aus dem schwedischen Wort «plocka» (aufsammeln) und «Jogging», verbinden sie das Angenehme mit dem Nützlichen. Oder besser gesagt, Sport treiben und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun.

Der Anlass findet am Samstag, 22. Juni 2019 statt. Treffpunkt ist vor dem Werkhof Frauenfeld um 09:45 Uhr. Dort werden vom Werkhof zur Verfügung gestellte Abfallsäcke und Handschuhe verteilt und anschliessend die Laufrouten zugeteilt.

Das OK des Frauenfelder Stadtlaufs freut sich wiederum auf zahlreiche Personen welche beim Ploggen teilenehmen werden.

Kontakt:
Frauenfelder Stadtlauf, Hanu Fehr, Kommunikation&Sponsoring, 079 609 11 74, hanu.fehr@gmail.com

 

 

Daten und Zeiten

22.06.2019
9:45 Uhr