Frauenfelder Woche

Frauenfeld

Abendmusiken: Musik in den Pfingst-Gottesdiensten

Evang. Stadtkirche

«Con fuoco»

Zwei Musikerinnen und zwei Musiker lassen das Fagott in all seinen Facetten erklingen. Das Fagott-Quartett Fagotteria tischt mit Freude und Schwung seit mehreren Jahren musikalisch auf und wird auch den Gottesdienst zum Pfingstfest mit Musik von Barock bis Moderne bereichern.

Simone Bissegger ist als Fagottistin Mitglied des 21st Century Symphony Orchestra, des Bach Ensemble Luzern und des Ensemble Beaufort. Ihre Unterrichtstätigkeit an den Musikschulen Emmen, Uri und Ennetbürgen hat sie zugunsten einer Zweitausbildung zur Hebamme aufgegeben.

Susann Landert tritt als Kammermusikerin mit dem Ensemble il desiderio auf und ist festes Ensemble-Mitglied der J. S. Bach-Stiftung unter der Leitung von Rudolf Lutz. Sie spielt in verschiedenen Barockorchestern. Susann Landert unterrichtet Fagott an der Musikschule Konservatorium Zürich und an der Jugendmusikschule Winterthur.

Walter Bassetto musiziert nebst dem Fagottquartett Fagotteria als Zuzüger in verschiedenen Orchestern und Kammermusik-Formationen. Er ist Instrumentenmacher und baut in seiner Werkstatt in Frauenfeld historische Fagotte.

Patrik Lüscher ist Solo-Fagottist des 21st Century Symphony Orchestra. Zusätzlich ist er Mitglied des Bläserquintetts quAIRulanten und der Bläsersolisten Aargau. Er unterrichtet an den Kantonsschulen Wohlen und Aarau Fagott und Blockflöte.

 

 

Daten und Zeiten

10.06.2019
10:00 Uhr

 

Weitere Informationen

Website