Frauenfelder Woche

Müllheim

Elternbildung: Wie man mit Kindern über den Tod sprechen kann

Singsaal Schulhaus Wiel

Tod, Verlust und Abschied gehören in vielfältiger Form zu unserem Leben.
Von diesen belastenden Lebensereignissen werden Kinder oft ferngehalten, aus Angst davor, ihnen Schaden zuzufügen und in der Hoffnung, sie davor „beschützen“ zu können.
Kinder trauern anders als Erwachsene.
Häufig erlebt ein Kind den Tod erstmals mit dem Verlust des geliebten Haustieres.
Wie aber kommunizieren Erwachsene „richtig“ mit ihren Kindern, wenn ein naher
Verwandter im Sterben liegt oder bereits verstorben ist?
In diesem Vortrag wird Gernot Brauchle wissenschaftlich über den Umgang und die kindgerechte Kommunikation berichten und Kinderbücher zu diesem Thema vorstellen.

Kosten:
Mitglieder Fr. 5.00 /
Nichtmitglieder Fr. 10.00;

Anmeldung nicht nötig

 

 

Daten und Zeiten

27.02.2019
19:30 Uhr

 

Weitere Informationen

Website