Frauenfelder Woche

Frauenfeld

Texte von Peter Bichsel

Kantonsbibliothek

Peter Bichsel ist einer, zu dem man in der Beiz ungeniert an den Tisch sitzen kann. Er plaudert gerne mit den Menschen. So hat es auch Sieglinde Geisel, die Kulturjournalis-tin während ihren Gesprächen mit ihm erlebt.
Im präsentierten Buch «Was wäre wenn?» lernt man den Solothurner Autor von vielen Seiten kennen. Er selbst sagt, das Erzählen drohe zu verschwinden. Geschichten sollen Menschen in jedem Lebensalter entführen dürfen, ohne dass man ihre Richtigkeit gleich mit dem Smartphone prüfe. Und ebenso möchte er Literatur in einer Verweigerungshaltung gegenüber dem Wahnsinn der wirtschaftlichen Optimierung sehen.
Peter Bichsel und Sieglinde Geisel streifen alle wichtigen Themen der Welt. Zwischendurch gibt es Lesungen kurzer Texte. Und Sie können Ihre Fragen an Peter Bichsel stellen.

Wir dürfen die beiden am Montag, 18. März 2019 in der Kantonsbibliothek empfangen. Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt: 10.-,
eine Reservation wird empfohlen.
kantonsbibliothek@tg.ch, 0583456900

Ebenso gehören seine Kindergeschichten zur kulturellen DNA der Schweiz. Besuchen Sie auch das Erzähltheater des Schauspielers Manuel Löwensberg, der vier dieser bekannten Geschichten spielt.
Freitag, 15. März 2019, ab 19.30 Uhr im Eisenwerk Frauenfeld.

 

 

Daten und Zeiten

18.03.2019
19:30 Uhr

 

Weitere Informationen

Website