Frauenfelder Woche

Frauenfeld

Lesung: Maria Cecilia Barbetta «Nachtleuchten»

Kantonsbibliothek

Maria Cecilia Barbetta: Nachtleuchten
Moderation: Marianne Sax

María Cecilia Barbetta wuchs in Buenos Aires im Einwandererviertel Ballester auf, wo auch ihr Roman »Nachtleuchten« spielt. Sie erzählt von der engagierten Klosterschülerin Teresa, die ei-ne Heiligenstatue von Haus zu Haus trägt und konstruiert so ein Gesellschaftspanorama aus individuellen Geschichten. »Nachtleuchten« schildert vor fröhlicher Kulisse die Anspannung in Argentinien von 1974, kurz bevor die Militärjunta die Macht übernimmt. Barbetta schafft Aktuali-tät, indem sie in ihrer Geschichte die Spaltung der westlichen Gesellschaften zwischen Rationa-lität und ideologischem Glauben spiegelt. Nicht umsonst stand der Roman auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis. Wir freuen uns auf eine faszinierende Lesung und ein spannendes Gespräch mit der Autorin.
Sie ist am 25. Februar in der Kantonsbibliothek zu Gast. Die Veranstaltung findet in Zusam-menarbeit mit dem Bodmanhaus in Gottlieben statt.

Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt: 10.-, eine Reservation wird empfohlen. kantonsbibliothek@tg.ch, 0583456900

 

 

Daten und Zeiten

25.02.2019
19:30 Uhr

 

Weitere Informationen

Website