Frauenfelder Woche

Frauenfeld

Volkshochschule: Gebana – Weiterentwicklung des fairen Handels

Kantonsbibliothek

Hervorgegangen aus den Frauenfelder "Bananenfrauen", arbeitet gebana seit 20 Jahren in diversen Ländern des Südens mit Kleinbauern zusammen und verkauft deren Produkte. Der direkte Kontakt sowohl zu 5'000 Bauernfamilien im Süden als auch zu 30'000 Konsumenten im Norden macht das Unternehmen heute einzigartig.

Doch wie sieht die Arbeit von gebana im Süden aus und was bewirkt sie?
Und wie hat sich der faire Handel in den letzten Jahren entwickelt und was braucht es in Zukunft?
Diese Fragen werden anhand der konkreten Erfahrungen von gebana in Westafrika beantwortet.

Referentin: Sandra Dütschler
Geboren 20.7.82, Schweizerin, wohnhaft in Aarau, Studium der Geschichte, Kommunikation und Ethnologie, 2008-2009 Praktikum bei gebana in Brasilien, seit 2009 in der Kommunikation bei gebana, seit 2015 Leiterin Kommunikation.

Eintritt: 15.- CHF

 

 

Daten und Zeiten

02.04.2019
19:30 Uhr

 

Weitere Informationen

Website