Frauenfelder Woche

Frauenfeld

SDJ-Festival 2019

Eisenwerk

10 Bands – 26 Orte – 70 Konzerte

Kultur im Eisenwerk beteiligt sich am nationalen Jazzfestival mit zwei Bands: Nolan Quinn Quintet und Kali.
Zehn junge aufstrebende Schweizer Bands erhalten durch Suisse Diagonales Jazz, dem Dachverband der Jazzveranstalter 2019 die Möglichkeit, vom 12. Januar bis 17. Februar in Clubs ausserhalb ihrer Herkunftsregion zu spielen. Ein beachtliches Niveau ist Voraussetzung um als Band für das Festivalprogramm berücksichtigt zu werden. Die Bands, so unterschiedlich sie auch klingen, verfügen alle über musikalische Eigenständigkeit, Innovationsfreude, Bühnenerfahrung und professionelles Handwerk. Jazz:now, seit neuestem Mitglied des Verbandes, beteiligt sich an diesem Festival mit zwei Bands.

20.00 Uhr: Nolan Quinn Quintett
Nolan Quinn, 1986 in Lugano geboren, ist ein Schweizer Trompeter, Komponist und Produzent, der sich eine Reputation als traditionsbewusster Improvisateur und Cross-genre Musiker erworben hat. Er beschwört auf seinem neuen Album eine zeitlose Vergangenheit und lässt in seinem Schaffen ein ausgeprägtes melodisches Flair erkennen. Der Titel seines neuesten Werks „Soothing“ ist Programm. Bei jazz:now präsentiert er sich mit seinem Quintett.

Als Kontrastprogramm dazu um
21.15 Uhr: Kali
2015 als Working Band gegründet, arbeiten Kali an ihrer eigenen Mischung aus zeitgenössischer Klassik, alternativem Rock und improvisierter Musik – ganz als ob „Rage Against The Machine“ und Morton Feldmann eine Tochter hätten. Von wunderschönen minimalistischen Intermezzi bis zu erstaunlich zugänglichen und kraftvollen Kompositionen loten sie eine weite stilistische Range aus, ohne je ihren eigenen Sound zu verlieren. Am ZKB Jazzpreis Festival 2017 wurden sie mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

www.diagonales.ch
www.nolanquinn.ch
www.kalitrio.com
FR. 30.-/20.- FÜR AZUBIS MIT AUSWEIS (ZUSÄTZLICHE 5.- REDUKTION MIT MITGLIEDERAUSWEIS)

RESERVATION: REGIO FRAUENFELD TOURISMUS, 052 721 99 26


JAZZ:NOW 2019
Nach der wunderbaren Carte Blanche von Marc Jenny 2018 sind im Jahr 2019 Ruth Bommer und Melanie Wenger für die Programmierung verantwortlich. Das Programm 2019 ist ein Streifzug durch das innovative Schaffen der schweizerischen Jazzszene verankert in der Tradition und mit offenen Genregrenzen. Ein erfreulicher side effect: Es sind so viele Frauen wie noch nie im Programm!
Barbetrieb an allen Konzerten, Türöffnung 19:45. Ticketreservationen: Regio Frauenfeld Tourismus, Tel. 052 721 99 26.

Die Konzerte 2019

Sa 19. Januar, 20:15: SDJ Festival 2019 – Nolan Quinn Quintet und Kali

Mi 20. Februar, 20:15: News from the Penguin Café

Mi 13. März, 20:15: Christoph Stiefels Inner Language Trio

Mi 10. April, 20:15: Stefanie Kunklers Ymonos

Mi 08. Mai, 20:15: Impuls

Mi 25. September, 20:15: Bergerausch

Mi 16. Oktober, 20:15: Contradiction of Happiness

Mi 27. November, 20:15: Nicole Johänntgen

 

 

Daten und Zeiten

19.01.2019
20:00 Uhr

 

Weitere Informationen

Website