Frauenfelder Woche

Frauenfeld

Handball H1: Frauenfeld - Kreuzlingen

Auenfeld

Fanionteam im Derby gefordert
Am Sonntag, 9. Dezember 2018 trifft das Herren-Fanionteam des Sportclub Frauenfeld im Kantonal-derby auf den HSC Kreuzlingen. Aber auch andere interessante Be-gegnungen stehen an diesem Ad-ventsspieltag auf dem Programm. Den Reigen eröffnen werden um 12:30 Uhr die MU17-Junioren, ge-folgt von den FU16-Inter-Juniorinnen und später den Aktiv-mannschaften.

Noch einen Zähler von der Qualifikation für die Finalrunde entfernt
Mit 16 Punkten aus bislang 12 ab-solvierten Meisterschaftspartien be-legen die Frauenfelder derzeit den dritten Tabellenrang der Hauptrun-dengruppe 1 der 1. Liga. Mindes-tens Rang 4 wird benötigt, damit im neuen Jahr die Finalrunde in Angriff genommen werden kann. Mit einem weiteren Zähler auf dem Punktekonto hätte die erste Her-renmannschaft diesen 4. Platz ga-rantiert. Besonders erfreulich wäre es natürlich, wenn die Mannen um Chef-Trainer Oliver Roth den benö-tigten Punkt im Spiel gegen den Kantonsrivalen HSC Kreuzlingen gewinnen könnten. Die Trauben hängen allerdings sehr hoch – bei den aktuellen Verhältnissen mög-licherweise zu hoch.
Die Grenzstädter vermochten in der aktuellen Saison alle ihre bisheri-gen zwölf Spiele siegreich zu ge-stalten und haben damit als einzige von allen 32 Mannschaften in der 1. Liga noch keinen Punktverlust hinnehmen müssen. Der HSC Kreuzlingen ist denn in der Saison 2018/19 auch der heisseste Anwär-ter auf einen der beiden Aufstiegs-plätze in die Nationalliga B, was dem erklärten Ziel des Vereins ent-spricht und auf das er schon seit mehreren Jahren hinarbeitet. In dieser Saison scheinen die Verant-wortlichen des HSC die richtige Mischung in Sachen Kaderzu-sammenstellung gefunden zu ha-ben; angeführt vom langjährigen Nationalliga-A-Spielmacher Valon Dedaj und dem aktuellen U21-Nationalspieler Thierry Gasser haben die Kreuzlingen alle Spiel-positionen doppelt bis dreifach mit talentierten Jungspielern oder arrivierten Kräften besetzt.
Hoffnung auf einen Punktgewinn besteht seitens der Frauenfelder dennoch, hat doch ein Derby be-kanntlich seine eigenen Gesetze. In der letzten Saison gelang dem SCF-Fanionteam gegen denselben Gegner schon einmal ein un-erwarteter Überraschungscoup.
Die Spieler der ersten Herren-mannschaft freuen sich jedenfalls auf lautstarke Unterstützung von den Zuschauerrängen.

Letzte Chance für die erste Damenmannschaft
Bereits das Spiel der letzten Chance steht bei den 2.-Liga-Damen um Trainer Manuel Tschirren auf dem Programm. Die Damen, die erst auf diese Saison hin in die 2. Liga aufgestiegen sind, belegen aktuell den vierten Tabellenplatz in ihrer Hauptrundengruppe und benötigen für einen Vorstoss in die Finalrunde in jedem Fall zwei Siege aus den verbleibenden zwei Begegnungen.
Die ersten zwei Punkte auf dem steinigen Weg sollen am kom-menden Sonntag gegen das Ta-bellenschlusslicht SG Un-terstrass/Rümlang folgen, wobei ein Sieg mit einer möglichst hohen Tordifferenz angestrebt wird.
Auch die erste Damenmannschaft freut sich auf lautstarke Unter-stützung von den Zuschauerrän-gen.

Gruss von der Tabellenspitze
An der Ranglistenspitze findet sich derzeit die zweite Herren-mannschaft um Chef-Trainer Yannick Ricci in der 3. Liga wieder. Die Mannschaft, die aus einer interessanten Mischung zwischen jungen hungrigen Spielern und er-fahrenen Haudegen besteht, konnte sieben ihrer bislang neun Partien siegreich gestalten. Damit die Herren 2 auch nach dem 10. Spieltag von der Tabellenspitze grüssen dürfen, bedarf es am kommenden Sonntag zwingend eines Sieges gegen den HC Nef-tenbach 2.

Im Folgenden der Spielüberblick aller im Einsatz stehender Teams:

Heimspiele vom Sonntag, 9. De-zember 2018
Junioren U17
SC Frauenfeld vs. SG Rhyfall Munot 12:30
Juniorinnen U16 Inter
SC Frauenfeld vs. KTV Wil Kathi
14:00
Männer 3. Liga
SC Frauenfeld 2 vs. HC Neftenbach 2
15:30
Frauen 2. Liga
SC Frauenfeld vs. SG TV Unterstrass/ Rümlang
17:00
Männer 1. Liga
SC Frauenfeld vs. HSC Kreuzlingen
19:00
Alle Spiele finden in Frauenfeld in der Sporthalle Auenfeld statt.

Für weitere Informationen, Spiel-berichte oder Bilder der Spiele be-suchen Sie unsere Homepage www.scf.ch. Drücken Sie zudem auf unserer Facebook-Seite „Sportclub Frauenfeld“ gefällt mir.

HOPP SCEEEEE!!!

 

 

Daten und Zeiten

09.12.2018
19:00 Uhr

 

Weitere Informationen

Website