Frauenfelder Woche

Frauenfeld

Kant Schwingfest in Frauenfeld

Die Spannung steigt

Am Sonntag 5. Mai heisst es in Frauenfeld „Manne id Hose“. Besucher können über die Website der Veranstalter ihre Tickets sichern.

Mehrere tausend Zuschauer erwarten die Verantwortlichen des Schwingerverband Unterthurgau auf der kleinen Allmend in Frauenfeld. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, sodass die Besucher am Festwochenende ein attraktives Programm erwartet. Der Sportplatz hinter der Eishalle bietet ideale Bedingungen für die Austragung eines Schwingfestes. Zumal die Schwinghalle, das Trainingslokal der hiesigen Schwinger, gleich nebenan liegt. Die vorhandene Infrastruktur kann optimal genutzt werden. So dient die Eishalle beispielsweise als Festwirtschaft und Bankettsaal. Auch der eindrückliche Gabentempel wird darin zu bestaunen sein. Ergänzt wird der Festplatz mit temporären Bauten. Im Wein- und Raclettezelt findet bereits am Freitag 3. Mai die Gabentempeleröffnung statt. Eine gute Gelegenheit sich bei musikalischer Unterhaltung auf den Höhepunkt vom Sonntag einzustimmen.


Eindrückliche Arena und zahlreiche Helfer

Zwei Tribünen mit insgesamt 1300 Sitzplätzen werden auf dem Festplatz errichtet. Hinzu kommt eine Steh-Tribüne mit weiteren 400 Plätzen. Gemütlichkeit und beste Sicht auf das Geschehen auf dem Schwingplatz ist auch auf den zahlreichen Rasensitzplätzen sowie der Festwirtschaft garantiert. Der Festplatz zeichnet sich durch seine kurzen Wege aus. Verpflegungsmöglichkeiten, Sanitäre Anlagen wie auch Parkplätze sind in unmittelbarer Nähe vorhanden. Auch ist das Festgelände mit dem öffentlichen Verkehr gut zu erreichen. Vier Schwingplätze mit je zwölf Meter Durchmesser bilden das Kernstück der Arena. Insgesamt werden dafür 100 Kubikmeter Sägemehl aus regionalen Sägereien benötigt. Gegen 400 Helferinnen und Helfer stehen für den Anlass im Einsatz. Deren Koordination ist für den Personalverantwortlichen Andreas Hürlimann eine Herausforderung.


Kann Samuel Giger Titel verteitigen?

Die sportliche Ausgangslage verspricht Spannung pur. Gegen 180 Schwinger aus sämtlichen Kantonen des Nordostschweizerischen Verbandsgebietes werden erwartet. Zusätzlich kämpfen sechs Gästeschwinger aus dem Nordwestschweizerischen Schwingerverband um das begehrte Eichenlaub. Der Schwingerverband Unterthurgau pflegt gute Beziehungen zum Schwingklub Fricktal. Deren Mannschaft, angeführt durch Eidgenosse David Schmid, wird dem Fest zusätzlich Spannung verleihen. Für den Thurgauer Vorjahressieger Samuel Giger wird die Titelverteidigung allerdings ein hartes Stück Arbeit. Bereits 13 weitere Eidgenossen stehen auf der hochkarätig besetzten Startliste. Unter ihnen Namen wie Michael Bless, Daniel Bösch, Armon Orlik sowie Roger Rychen. Im Hinblick auf das Eidgenössische Schwingfest in Zug wird das Thurgauer Kantonalschwingfest in Frauenfeld für die Athleten ein erster Gradmesser nach der Winterpause sein. Sichern Sie sich bereits heute Ihre Tickets für dieses Highlight unter www.frauenfeld2019.ch/tickets. Unsere Ticket-Hotline (0900 320 320, CHF 1.00/min) nimmt von Monat bis Freitag zu Bürozeiten telefonische Bestellungen entgegen.

 

 

Daten und Zeiten

03.05.2019
17:00 Uhr

04.05.2019
10:00 Uhr

05.05.2019
8:00 Uhr

 

Weitere Informationen

Website