Frauenfelder Woche

Frauenfeld · 08.09.2021

Von Engeler zu Engeler im Restaurant Plättli

Dritte Generation lädt kommenden Freitag zum Willkommensapéro

Am kommenden Freitag, 10. September, lädt die dritte Generation im Restaurant Plättli von 17 bis 20 Uhr zum Willkommensapéro ein. Nicole Engeler freut sich auf das neue Kapitel im Gasthaus des Plättli-Zoos.

 

 

Für Nicole Engeler ist das Bewirten von Gästen im Plättli wie ein Heimkommen – «schliesslich habe ich hier einen grossen Teil meiner Kinder- und Jugendzeit verbracht», sagt sie mit einem Lächeln. Denn ihre Mutter Elisabeth Engeler Mauerhofer ist die Tochter der Plättli-Zoo-Gründer Walter senior und Elisabeth Mauerhofer. Diese hatten den Grundstein für das beliebte Ausflugsziel im Jahr 1958 gelegt und den Betrieb im Jahr 1993 nach 35-jähriger Tätigkeit an die zweite Generation übergeben – seither führten die Geschwister Walter-Mauerhofer junior (Zoo) und Elisabeth Engeler Mauerhofer (Gastronomie) das Plättli gemeinsam. Und jetzt nach 28 Jahren, tritt deren Tochter die Nachfolge ihrer Mutter an: «Wir sind glücklich über diese Lösung und freuen uns auf die neue Ära hier im Plättli-Zoo», sagt Elisabeth Engeler Mauerhofer dazu. Dabei ist ihrer Tochter Nicole Engeler die Gastronomie gewissermassen in die Wiege gelegt worden und mittlerweile hat sie schon über 20 Jahre Gastro-Erfahrung.

Durchgehend geöffnet
Deshalb bewirtet nun Nicole Engeler mit ihrem Team an sieben Tagen in der Woche die Gäste im Gasthaus mit Saal und grosser Gartenwirtschaft sowie Kinderspielplatz. «Als dreifache Mutter weiss ich, welche Faszination unsere Tiere auf die Kinder haben. Den Tagesbetrieb mit vielen fröhlichen Zoobesuchern werde ich gerne wie bewährt weiterführen. Abends möchte ich unsere Gäste mit feiner Gastronomie überzeugen. Mit raffiniert zusammen gestellten Gerichten, die zusammen mit einem guten Glas Wein und dem tollen Saal mit dem wunderschönen Ausblick auf die Stadt zum einem besonderen Genuss werden», sagt die neue Gastgeberin im Restaurant Plättli weiter. Parallel dazu wird Zoo-Betriebsleiter Christoph Wüst in seinem Bereich weiterhin für einen reibungslosen Ablauf besorgt sein. Ganz weg ist die zweite Generation, Walter Mauerhofer und Elisabeth Engeler-Mauerhofer, aber nicht. Denn sie unterstützen Nicole Engeler und Christoph Wüst weiterhin im Hintergrund und helfen, wenn Not am Mann, respektive an der Frau ist - „wir können immer auf sie zählen“, sagte Nicole Engeler abschliessend.

Andreas Anderegg

www.plaettli-zoo.ch