Frauenfelder Woche

Frauenfeld · 04.09.2019

Stadtlauf-Jubiläum nach Mass

Über 1200 Teilnehmende am 40. Stadtlauf

Der 40. Frauenfelder Stadtlauf am Samstag war ein Erfolg. Insgesamt 1269 Läuferinnen und Läufer nahmen den Parcours durch die fahnengeschmückte Innenstadt unter die Füsse und wurden von den Zuschauerinnen und Zuschauern kräftig angefeuert.

 

 

Mit der 40. Ausgabe hat der Stadtlauf bewiesen, dass er trotz seines stattlichen Alters jung geblieben ist. Zwar sind bei diesem Lauf aus sportlicher Sicht schon lange nicht mehr die ganz grossen Namen am Start, die Mischung von Fitness-Anlass und Geselligkeit freilich findet nach wie vor grossen Gefallen. Dies belegen die wiederum über 1200 Läuferinnen und Läufer, denen entlang der Strecke einiges geboten wurde. So führte der Laufkurs auch diesmal durch das Festzelt auf der Zürcherstrasse der IG Vorstadt, wo die Läuferinnen und Läufer lautstark angefeuert wurden. Auf die Strecke geschickt wurden die Teilnehmenden diesmal von Ehrenstarter Andreas Wirth, dem Präsidenten der Frauenfelder Schulen.
In gesamthaft über 30 Kategorien konnte gestartet werden, darunter beim Bobby-Car-Rennen, beim Familienlauf, bei der Schülerstafette oder beim Walking. Gemäss Mitteilung des OKs konnten alle Teilnehmenden die Laufstrecke unfallfrei absolvieren und am Ende eine Jubiläums-Stadtlauf-Trinkflasche entgegennehmen. Philipp Lohri, der gemeinsam mit seiner Gattin Nicole das OK präsidiert, zog am Abend eine positive Bilanz: «Diesmal passte wirklich alles. Wir hatten herrliches Wetter und es gab ausnahmslos zufriedene Gesichter. Ich bedanke mich bei allen, die zum Gelingen mitgeholfen haben – das ist grossartig.»
Bei der traditionellen Startnummernverlosung zum Schluss des Anlasses gewann Gabriel Müller aus Frauenfeld den Hauptpreis. Er hat an allen 40 Stadtläufen teilgenommen und die Glücksgöttin bescherte ihm bei der Verlosung das von Egli Bike gesponserte Fahrrad.
Guten Anklang fand am Samstag auch das Rahmenprogramm mit Ballonflugwettbewerb, Hüpfburg und Schminken für Kinder. Ins Leben gerufen wurde der Stadtlauf einst zur Finanzierung des Ausbaus der Sportanlage Kleine Allmend.

Andreas Anderegg

 

 

Stadtlauf-Jubiläum nach Mass

 

 

Stadtlauf-Jubiläum nach Mass