Frauenfelder Woche

Frauenfeld · 28.11.2018

Ansturm auf den Hüttwiler Chlausmarkt

Pünktlich zur Markteröffnung zeigte sich auch die Sonne am Hüttwiler Himmel. Das milde Wetter zog am Samstag Scharen von Schaulustigen ins Dorf. Zeitweise war kaum noch ein Durchkommen zwischen den zahlreichen Ständen möglich. Diese waren geschmückt mit weihnachtlichen Dekorationen, handgefertigten Kosmetika, Gestricktem, Schmuck, Werkzeugen, Gewürzen und jeder Menge kulinarischen Köstlichkeiten.

 

 

Bei der Kundenmosterei Bussinger konnte man die neuen Direktsäfte probieren, die aus nur einer Apfelorte gepresst sind, etwa Diwa, Rubinette oder Jazz. «Momoll, do merksch denn de Underschied!» Toll schmeckte auch der Ingwer-Likör von drei jungen «Tüft-lern» aus dem Weinland. «Dr. Ginger», ein Mix von Ingwer, Holunderblüten und Zucker, ist auch online erhältlich. RH Technik präsentierte die brandneue mobile Werkstatt, mit der Reto Hilde-brand nun seine Kunden bedient. Der Baggerplausch mit Minifahrzeugen lockte Buben und Väter an den Stand von Hofmann Gebäudetechnik aus Warth.
Der Markt bot allen Generationen Unterhaltung. Das Schönste sei heuer jedoch die Stimmung, sagte Hans Bachmann vom OK. «Essen, trinken, zusammenkommen, plaudern, fröhlich sein – es stimmt einfach alles.»

Evi Biedermann

 

 

Ansturm auf den Hüttwiler Chlausmarkt

 

 

Ansturm auf den Hüttwiler Chlausmarkt