Frauenfelder Woche

Frauenfeld

grösster, je im Thurgau gefundener Ammonit

Naturmuseum

Der grösste, je im Thurgau gefundene Ammonit

Im November 1943 hilft der 18jährige Gymnasiast Paul Signer seinem Vater, dem Gutsverwalter des Landguts Brunegg bei Kreuzlingen, bei Meliorationsarbeiten. Dabei öffnen sie einen Sandsteinblock vom Ausmass einiger Kubikmeter und dem jungen Mann rollt ein „steinernes Wagenrad“ vor die Füsse: Mit 45 cm Durchmesser und 25 Kilogramm der bis heute grösste im Thurgau gefundene Ammonit! Barbara Richner, Sammlungskuratorin und Kulturwissenschafterin, und Janine Mazenauer, wissenschaftliche Mitarbeiterin, holen das Objekt aus dem Depot, schauen es gemeinsam mit dem Publikum an und berichten über seine Herkunft. Ein Anlass zum Jahr des Kulturerbes 2018

Eintritt frei, Platzzahl beschränkt, Anmeldung erforderlich unter naturmuseum@tg.ch oder 058 345 74 00

 

 

Daten und Zeiten

19.06.2018
19:30 Uhr

 

Weitere Informationen

Website