Frauenfelder Woche

Frauenfeld

Volkshochschule Vortrag: Politik und Medien

Kantonsbibliothek

Politik und Medien
Spannungsfeld zwischen Anmassung und Anpassung

Welche Aufgaben haben die Medien zu erfüllen? Wenn wir uns in der Medienlandschaft umsehen, von Print Medien, Radio und Television bis hin zu Internet mit Social Media, ist diese Frage nicht mehr einfach zu beantworten. Wer stellt die Qualität der Inhalte sicher, seit die Bühne der medialen Information und Kommunikation beinahe jedermann offensteht? Armin Menzi, Publizist und Filmemacher, gibt uns einen Einblick in das Spannungsfeld zwischen Medien, Politik und Wirtschaft und zeichnet die Risiken und Chancen sowie die Grenzen der medialen Information und ihrer Verbreitung auf.

Kantonsbibliothek Frauenfeld, Türöffnung 19:00 Uhr
Referent: Armin Menzi, Publizist

- Welches sind die Aufgaben der Medien in der Darstellung von Politik?
- Der Politik-Journalist als Ordnungskraft oder Auslaufmodell?
- Welche Methoden wendet die Politik an, um in die Medien zu kommen?
- Welche Rolle spielen die Lobbyisten zwischen Politik und Medien?
- Wo liegen die Grenzen und die Chancen im Spannungsfeld zwischen den Interessen der Politik und der wirtschaftlichen Absichten der Medien?
- Welches sind die Wirkungsmuster (Relevanz, Kompetenzvermutung) bezüglich Reputation von Politikern (Homestory vs. Sachdebatte)?
- Welche Rolle spielen die Rezipienten (Nutzer von gedruckten und digitalen Medien) für die Breite und Tiefe (Relevanz) der Berichte?
- Die Rolle von Social Media als thematische Impulsgeber.
- Ausblick.

Literatur, Quellen: René Grossenbacher: "Die Medienmacher"
Armin Menzi: "Die Medien haben nicht auf Sie gewartet"

 

 

Daten und Zeiten

20.03.2018
19:30 Uhr

 

Weitere Informationen

Website