Frauenfelder Woche

Frauenfeld

Ausstellung zu Elektromobilität und Solarstrom mit Probefahrten

Stadtkaserne (ID Halle)

Informationstag am 25. November 2017 in Frauenfeld

Elektrofahrzeuge geben uns die vielversprechende Aussicht, fossile Treibstoffe durch erneuerbare, einheimische zu ersetzen. Damit dies erreicht werden kann, müssen sie jedoch mit sauberem Strom betrieben werden. In der Schweiz ist dies neben die Wasserkraft vor allem die Photovoltaik.
Nachdem der Bund kleinere Photovoltaikanlagen seit 2014 mit einem einmaligen Förderbeitrag statt mit einer Einspeisevergütung fördert, erhalten die Besitzer solcher Anlagen nur noch eine geringe Vergütung für den ins Netz eingespeisten Strom. Sie streben deshalb einen hohen Eigen¬verbrauch des selber produzierten Stroms an und stossen dabei auf Elektrofahrzeuge als will¬kommene zusätzliche Verbraucher.
Vor dieser Ausgangslage organisiert die Energiestadt Frauenfeld zusammen mit e’mobile, einer Fachgesellschaft von Electrosuisse, und weiteren Partnern am 25. November 2017 in der Stadtkaserne (ID-Halle) einen öffentlichen Informationstag zu diesem Themenkreis. Ausgestellt werden Elektrofahrzeuge, Ladestationen, Solarmodule, stationäre Batterie¬speicher sowie die dazu gehörenden Steuerungen. Das Publikum kann sich dabei über die vielfältigen Fragen zu diesem Themenkreis informieren, Elektrofahrzeuge unverbindlich Probe fahren und – als seltene Gelegenheit für Kaufinteressierte – diverse Modelle vor Ort direkt miteinander vergleichen.
Eine detaillierte Vorschau mit Kommentaren zu den ausgestellten Produkten folgt in der nächsten Ausgabe.

25. November 2017, 09.00 – 16.00 Uhr
Stadtkaserne, Bahnhofplatz, Frauenfeld
Festwirtschaft
Eintritt frei
Führerausweis nicht vergessen!
Ausstellerliste und weitere Informationen: www.e-mobile.ch

 

 

Daten und Zeiten

25.11.2017
9:00 - bis 16:00 Uhr

 

Weitere Informationen

Website