Frauenfelder Woche

Frauenfeld

Vernissage: Naive Malereien - Ursula Stadler

Stadtgalerie Baliere

Naive Malereien

Ursula Stadler

Einführung von Milena Oehy, Kuratorin
Musikalische Begleitung: Duett Magdalena und Pius Rinderer

Die Stadtgalerie Baliere zeigt Werke der aus Elgg stammenden Künstlerin Ursula Stalder (*1942). Die Malerei begleitet die Künstlerin seit ihrer Kindheit und seit über 30 Jahren widmet sie sich der naiven Malerei. Von den 1990er Jahren bis 2008 unterrichtete sie Erwachsene an verschiedenen Schulen in der Kunst der Naiven. Ihre Werke waren in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland zu sehen und sie erhielt 38 Auszeichnungen der UNICEF für ihre Winterbilder.

Ursula Stadler malt liebevoll und hingebungsvoll naive Kunst und vermittelt in ihren Werken eine Sehnsucht nach einer wundersam heilen Welt. In der Ausstellung «Naive Malereien» präsentiert sie die vier Jahreszeiten, wobei die verschneiten Winterlandschaften im Fokus stehen. Ihre detailgetreu gemalten, ländlichen Idyllen vermögen zu verzaubern und strahlen Wärme sowie Geborgenheit aus.
[Text: Milena Oehy, 2017]

Vernissage:
03.11.2017
19.00 Uhr

Freitag, 3. November, 19.00 Uhr, Einführung von Milena Oehy, Kuratorin
Musikalische Begleitung: Duett Magdalena und Pius Rinderer

Ausstellung:
04.11.2017 - 26.11.2017


Öffnungszeiten:
Fr 17.00-19.00 Uhr
Sa 12.00-16.00 Uhr
So 12.00-16.00 Uhr


Kontakt:
Ursula Stadler, Elgg, 052 364 31 14

 

 

Daten und Zeiten

03.11.2017
19:00 Uhr

 

Weitere Informationen

Website