Frauenfelder Woche

Frauenfeld

Finale Thurgauer Meisterschützen

Schiessanlage Schollenholz

Thurgauer küren ihren Meisterschützen 2017

Am kommenden Samstag, den 21. Oktober, findet das spannende Finale um den „Thurgauer Meisterschützen“ auf der Schiessanlage Schollenholz in Frauenfeld statt.
Es wird garantiert – wie jedes Jahr – Spannung pur im Schiessstand herrschen. Denn das Ausscheidungsschiessen ermöglicht es Schützen und Zuschauern gleichermassen das unmittelbare Mitfiebern.

Schuss um Schuss
Nach fünf Probeschüssen in total fünf Minuten geben die Finalisten fünf Schüsse Einzelfeuer kommandiert in je 60 Sekunden ab. Dann wird das Ergebnis mit dem Qualifikationsresultat zusammengezählt, wobei anschliessend der Schütze mit dem jeweils schlechtesten Gesamtergebnis ausscheidet. Bei Punktgleichheit entscheidet ein Zusatzschuss über das Weiterkommen. Dieses Verfahren wiederholt sich Schuss um Schuss, bis schliesslich nur noch eine(r) übrigbleibt.

Alle haben intakte Chancen
In die Pole Position hat sich nach den in der Vorrunde gezeigten Leistungen im Feld A über 300 Meter Daniel Hollenstein (SV Bettwiesen) geschossen. Seine 469 Punkte sind ein, bzw. zwei Zähler mehr als sie die Zweit- und Drittplatzierten Alex Eberli (SG Fischingen) und Martin Straub (SG Egnach-Romanshorn) aufweisen. Dennoch haben bis und mit dem letzten Finalisten, Ralph Schrackmann (SG Balterswil-Ifwil, 463) noch alle Schützen – dieses Mal schaffte es keine Schützin in den Final – gute Chancen „Meisterschütze 2017“ zu werden.
Im Feld D befindet sich nach der Qualifikation Andreas Dietrich von der SG Lustdorf mit 605 Zählern an der Spitze. In der Kategorie U 20 schoss vor dem Final Christopher Zeller von der SV Kreuzlingen mit 399 Punkten am besten.
Bei den Pistolenschützen schoss von den Finalisten zweimal Markus Berner (Amriswil PS RSA, 493 Punkte über 25 Meter und 382 Punkte über 50 Meter am besten. Da Berner sich jedoch dazu entschied, am Meisterschützenfinal nur über 25 Meter anzutreten und der nach der Qualifikation Zweitplatzierte Urs Frei (Diessenhofen PS, 379 Punkte) entschuldigt fehlt, führt nun nach der Vorrunde Hans Engler (Arbon PS, 37 Punkte) das Feld der Finalisten über 50 Meter Pistole an.
Das Feld D schiesst von 14 bis 14.35 Uhr, die U20 zwischen 14.45 und 15.20 Uhr. Als Letztes ist das Feld A an der Reihe, welches sich von 15.30 bis 16.05 in den Schiessstand begibt.

Das Absenden ist für 16.30 Uhr in der Schützenstube vorgesehen. (zvg)

 

 

Daten und Zeiten

21.10.2017
14:00 Uhr

 

Weitere Informationen

Website