Frauenfelder Woche

Frauenfeld

Volkshochschule: Vortrag Irak

Kantonsbibliothek

Der Irak zwischen einem absoluten Regime und dem Chaos einer DemokratieReferent: Usama Al Shahmani, Dolmetscher

Ein Überblick über die moderne Geschichte der Iraker; die Gesellschaft, die Kultur und das Bildungssystem.

An der Volkshochschule Frauenfeld schliesst die gut besuchte Vortragsreihe über wenig bekannte Länder Asiens mit einer Präsentation über Irak. Usama Al Shahmani, geboren in Bagdad und aufgewachsen im Süden des Irak, hat arabische Sprache und moderne arabische Literatur studiert, er publizierte drei Bücher über arabische Literatur, bevor er 2002 als Flüchtling in die Schweiz kam. Er arbeitet heute als Dolmetscher und Kulturvermittelter und übersetzt ins Arabische, u. a. «Fräulein Stark» von Thomas Hürlimann und «Der Islam» von Peter Heine. Usama Al Shahmani lebt mit seiner Familie in Frauenfeld.

AmDienstag 4. Juli, um 19.30 Uhr, in der Kantonsbibliothek Frauenfeld wird er uns einen Überblick über die moderne Geschichte des Iraks geben: die Gesellschaft, die Kultur und die Bildungssystem. Wie immer an der Volkshochschule wird es nach der Präsentation Zeit für Fragen und Diskussionen geben.

 

 

Daten und Zeiten

04.07.2017
19:30 Uhr

 

Weitere Informationen

Website