Frauenfelder Woche

Frauenfeld

Lesung: Usama Al Shahmani und Bernadette Conrad

Kantonsbibliothek

Die Autoren stellen ihr gemeinsames Buch «Eine Begegnung zwischen Bagdad, Frauenfeld und Berlin» vor und sprechen über Flucht, Entwurzelung, Ankommen und Anderssein. Darüber, was die Fremde mit ihnen und sie mit der Fremde gemacht haben.

Weil er ein regiekritisches Theaterstück geschrieben hat, musste Usama
Al Shahmani den Irak 2002 fluchtartig verlassen. In Frauenfeld hat sich der
studierte Literaturwissenschaftler ein zweites Leben aufgebaut und gemeinsam
mit der Berliner Autorin Bernadette Conrad 2016 sein erstes Buch auf
Deutsch veröffentlicht: «Die Fremde – ein seltsamer Lehrmeister: eine Be-
gegnung zwischen Bagdad, Frauenfeld und Berlin». Darin berichten die beiden
über ihre persönlichen Erfahrungen und denken nach über Krieg, Flucht, Identitätsverlust und Fremdheit.

Gerne laden wir Sie ein zur Lesung mit Usama Al Shahmani und Bernadette
Conrad.
Die Veranstaltung wird moderiert von Peter Höner.

Türöffnung: 19 Uhr,
Eintritt Fr. 10.–
Ticketreservation: 058 345 69 00

 

 

Daten und Zeiten

27.04.2017
19:30 Uhr