Frauenfelder Woche

Frauenfeld · 30.04.2014

Ein Ort für Begegnungen

Stadtrat direkt – Urs Müller Stadtrat

Mit dem fortschreitenden Jahr und den milden Temperaturen werden die Begegnungen draussen wieder häufiger. Der Wochenmarkt auf der Promenade unter den blühenden Kastanien ist immer wieder eine gute Gelegenheit, Bekannte zu treffen und sich auszutauschen.

 

 

Aber auch ein Gang durch die Altstadt hat seinen Reiz. Einem Bedürfnis entspricht offensichtlich der erstmals platzierte Glacé-Wagen beim Schlossberg, der einen stattlichen Publikumsverkehr verzeichnet.
Die Veränderungen im Detailhandel und dem Einkaufsverhalten der Kunden sowie im Verkehrsaufkommen haben auch vor Frauenfeld nicht Halt gemacht. Seit geraumer Zeit laufen deshalb die Arbeiten für eine Aufwertung der Innenstadt als eines von vier Schlüsselprojekten. Die Entwicklung der historischen Altstadt und ihrer näheren Umgebung soll in die richtigen Bahnen gelenkt werden. Thema ist die Erhöhung der Aufenthaltsqualität und die Aufwertung des öffentlichen Raums. Dieser soll attraktiv für Begegnungen sein. A propos Begegnungen: mehrfach konnte ich einen Biber mitten in der Stadt beobachten – eine Begegnung der besonderen Art in unserer grünen Umgebung!