Frauenfelder Woche

Frauenfeld · 15.11.2017

Zukunftstag im Redinghaus

Vergangenen Donnerstag durften gesamtschweizerisch über 50 000 Kinder der 5. bis 7. Klasse in die Berufswelt eintauchen. Der nationale Zukunftstag soll den Kindern einen Einblick in den Berufsalltag ermöglichen.

 

 

Das Grundprinzip ist, dass Mädchen und Knaben aus der 5. bis 7. Klasse einen Elternteil oder eine Person aus dem Verwandten- oder Bekanntenkreis zur Arbeit begleiten.
Mittlerweile gibt es auch zahlreiche Spezialprojekte in diversen Betrieben und Organisationen, bei welchen sich Kinder anmelden können, ohne jemanden zu begleiten.
Im Redinghaus wurde der Arbeitsalltag gleich durch drei junge Schüler aufgemischt. Bei Genius Media AG halfen Aron und Bruna sowie bei der Frauenfelder Woche Tamara tatkräftig mit. Es wurde munter zugehört, gestaltet, geschrieben und zugeschnitten. Den Kindern hat es riesige Freude beschert, da Sie tatkräftig mitarbeiten konnten.

Tamara Reichmuth & Susanne Schellenbaum