Frauenfelder Woche

Frauenfeld · 11. Juli 2017

Bauenfeld

Hat der Plättli Zoo sein Revier erweitert? Mitten in der Stadt, vor dem Café «Buume» an der Promenade, ist rundherum ein Gitterzaun aufgebaut. Wer sich darin verläuft, kommt kaum mehr heraus und tigert wie ein Löwe hin und her.

 

 

Nein, das Restaurant wurde nicht umfunktioniert, der Zaun soll die Gäste einfach etwas vom Baulärm und allenfalls herumfliegenden Utensilien bei den Baggerarbeiten schützen. Es wird nämlich auch am Holdertor mitten in Frauenfeld kräftig gebaut.
Der Tiefbau hat in der Thurgauer Kantonshauptstadt gegenwärtig absoluten Hochbetrieb. Vom Stand Ende Juni mit 17 Baustellen, ist die eine oder andere Behinderung wieder verschwunden. Aber immer noch gibt es zahlreiche gesperrte Strassen, was weiterhin dafür sorgt, dass sich die Autofahrer verschiedene Schleichwege durch die Stadt suchen.
Da machen einige auch vor einem Fahrverbot nicht Halt. Die Lenker(innen) schauen verstohlen kurz nach rechts oder links, dann wird zügig auf das Gaspedal gedrückt, und ab die Post.

Ruedi Stettler