Frauenfelder Woche

Frauenfeld · 30. Mai 2017

Tischgespräch

10 Jahre DaFa

In unserem Jubiläumsjahr soll der Freiwillige im Zentrum stehen. Wir stellen jeden Monat Personen vor, welche einen freiwilligen Einsatz in einer sozialen Institution in Frauenfeld leisten.

 

 

Corina Bühler, 27, Lebensmittel abholen für die RestEssBar Frauenfeld

Der zeitliche Aufwand von einer Stunde für die Fahrt zu den Detaillisten, um Lebensmittel abzuholen, ist im Vergleich zum Nutzen ein geringer Aufwand, meint C. Bühler. Die abgeholten Esswaren reichen in der RestEssBar für eine Woche, um Menschen in schwierigen Situationen zu unterstützen.
Für C. Bühler ist «etwas Gutes tun» die Motivation für Freiwilligenarbeit. Denn jeder kann plötzlich am Rande der Gesellschaft stehen. Die Gewissheit haben, dass man sich auf ein gut funktionierendes Netzwerk von freiwillig engagierten Personen verlassen kann ist beruhigend.
Die oft im Raum stehende Aussage, dass die Jungen keine Freiwilligenarbeit leisten stimmt nach den bisherigen, positiven gemachten Erfahrungen für C. Bühler nicht.