Frauenfelder Woche

Frauenfeld · 11. April 2017

«Unbekanntes, Neues»

Stadtrat direkt

Frühling ist Hochsaison der Jahresberichte, meist erstellt mit Bedacht und Sorgfalt. In Frauenfeld sind über 300 Vereine aktiv, die damit jährlich Rechenschaft ablegen und Einblicke in das Vereinsleben geben.

 

 

Langweilige Lektüre? Weit gefehlt! Und auch mein Selbstversuch mit dem bald erscheinenden Geschäftsbericht der Stadt Frauenfeld birgt einiges an Unbekanntem, Neuem. Angefangen bei Abfallbewirtschaftung; vom eingesammelten Grüngut, 3200 Tonnen, wird jährlich 2 Mio. kWh CO2 neutrales Biogas produziert, beim Feuerbrand hat es keinen einzigen Befall gegeben, mit 3348 Hochstammobstbäumen stehen neu 95 Exemplare mehr auf Frauenfelder Boden, von den 125 kg kontrollierten, privat gesammelten Pilzen
waren 20 kg ungeniessbar (aber keiner tödlich), mit 1090 Hunden sind 4 Vierbeiner weniger unterwegs und mit 40 neuen Wohnungen wird ein Wohnungsbestand von 12 234 erreicht, in denen bei 25 000 Einwohnenden – milchbüchli-gerechnet- durchschnittlich zwei Personen leben.

Lust auf mehr Informationen dieser Art? Das gibt es ab Mitte Juni auf der Homepage der Stadt Frauenfeld!

Christa Thorner, Vizepräsidentin