Frauenfelder Woche

Frauenfeld · 14. Februar 2017

Ein Koffer für alle (Not-)Fälle

Zufrieden älter werden

Ein Ehepaar, beide 80 Jahre alt, tätigen in der Stadt ihre Einkäufe. Auf dem Heimweg passiert es: ein kleiner Ausrutscher mit grosser Wirkung! Die Ehefrau muss notfallmässig ins Spital gebracht werden, wo ihr Oberschenkelhalsbruch operativ versorgt wird. Ihrem Mann gibt sie eiligst den Auftrag, ihr doch das Nötigste für die nächsten Tage ins Spital zu bringen.

 

Ein Koffer für alle (Not-)Fälle

 

Man(n) möchte meinen, das sei nicht so schwierig ... Doch zu Hause angelangt, tauchen die ersten Fragen auf: «Welches Nachthemd möchte sie am liebsten? Will sie wirklich diese alten Hausschuhe im Spital tragen? Und welches ist die richtige Gesichts­creme?»
Als die schwangere Enkelin später ihre Grossmutter im Spital besucht; lächelt sie über diese Geschichte und meint: «Mein Spital-Köfferchen ist bereits gepackt und parat für alle Fälle!».
Machen Sie es doch wie diese Enkelin, die ein Kind erwartet, und packen Sie ihr Notfall-Köfferchen – man weiss ja nie! Eine entsprechende Checkliste gibt’s unter www.altersfreundliches-frauenfeld.ch und auch am Schalter der Fachstelle im Eingang des Rathauses.

Fachstelle für Alters- und Generationenfragen
Verena Rieser-Santo, Rathaus, 8500 Frauenfeld, 052 724 53 00, www.altersfreundliches-frauenfeld.ch